Informationen über das Projekt

Expertise, Vergleichbarkeit und Praxisnähe

Basierend auf erfolgreichen Projekten z.B. in Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sowie auf den deutschlandweit vorliegenden Erfahrungen wurde ein Konzept entwickelt, mit dem die Unternehmen ausgewählte betriebswirtschaftliche und technische Daten mit einem geringen Aufwand eingeben können. Unterstützt wird das Projekt von einem Fachbeirat aus erfahrenen Praktikern. Die Umsetzung erfolgt durch die in Benchmarking-Projekten kompetenten Projektberater confideon Unternehmensberatung GmbH.

Ein Experten-Arbeitskreis aus Vertretern der KOWAB-Mitgliedsunternehmen stellt sicher, dass der Kennzahlenvergleich in Brandenburg praxisnah durchgeführt und begleitet wird.

Kennzahlenvergleich und Öffentlichkeit

Die Initiatoren und Träger begrüßen das Informationsbedürfnis von Politik und Öffentlichkeit. Über die Ergebnisse des Projektes soll daher in angemessener Form (aggregiert und anonymisiert) durch eine landesweite Zusammenfassung und Auswertung der Daten berichtet werden. Die Ergebnisse können des Weiteren in anonymisierter Form auch für das vorgesehene bundesweite Branchenbild Verwendung finden. Der Bericht wird in einem Lenkungskreis aus Vertretern der teilnehmenden Unternehmen und Initiatoren abgestimmt.

Das eigene Unternehmen im Vergleich zu anderen

Jedem beteiligten Unternehmen wird auf der Basis von je ca. 85 Kennzahlen für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung ein individueller aussagekräftiger  Ergebnisbericht zur Verfügung gestellt. Der Bericht enthält alle wesentlichen steuerungsrelevanten Kennzahlen,  mit denen eine seriöse und belastbare Standortbestimmung  des Unternehmens  durchgeführt und damit ein zielgerichteter Verbesserungsprozess eingeleitet werden kann.

Arbeitsgruppen Workshops dienen der Präsentation und Diskussion der Ergebnisse. Dabei ist es möglich, auch tieferliegende Ursachen für unterschiedliche Leistungsindikatoren zu identifizieren und von den besten Vorgehensweisen (Best-Practices) zu lernen.

Trotzdem bleibt Anonymität gewährleistet. Die Initiatoren und Unterstützer sind sich darüber einig, dass die unternehmensbezogenen Daten ausschließlich den beteiligten Unternehmen und keinem weiteren Dritten, außer dem auswertenden Unternehmen, der confideon Unternehmensberatung GmbH zur Verfügung gestellt werden.

Kennzahlenvergleich Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Brandenburg

Der Deutsche Bundestag hat im Jahr 2002 ausgehend von den europäischen und nationalen Reformbestrebungen den Beschluss "Nachhaltige Wasserwirtschaft in Deutschland" gefasst, mit dem die Modernisierung der Wasserwirtschaft angestrebt wird. Zu diesem Zweck wird in dem Beschluss unter anderem ein Verfahren zum Leistungsvergleich  zwischen  den Unternehmen gefordert.

Die Fachverbände der deutschen  Wasserwirtschaft haben in einer gemeinsamen Verbändeerklärung  die Diskussion  über die Modernisierung der Wasserwirtschaft aufgegriffen und unterstützen einen freiwilligen und breitenwirksamen Kennzahlenvergleich, ein "Benchmarking" in der Wasserwirtschaft.

Bereits seit 2001 führen brandenburgische Wasserver- und Abwasserentsorger Benchmarking-Projekte durch. Die Benchmarking-Projekte werden in Eigeninitiative sowie im Rahmen der bestehenden Kooperationen Wasser und Abwasser Brandenburg (KOWAB), in denen kommunale Aufgabenträger der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, wie z.B. Zweckverbände und kommunale Unternehmen auf freiwilliger Basis zusammenarbeiten, durchgeführt.

Ausgehend von diesen Aktivitäten initiieren...

  • KOWAB Kooperation Wasser und Abwasser Brandenburg-Ost
  • KOWAB Kooperation Wasser und Abwasser Brandenburg-Süd
  • KOWAB Kooperation Wasser und Abwasser Brandenburg-West
  • Landeswasserverbandstag Brandenburg e.V.
  • BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Landesgruppe Berlin/Brandenburg
  • DVGW Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V., Landesgruppe Berlin/Brandenburg
  • DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., Landesverband Nordost
  • VKU Verband kommunaler Unternehmen e.V.

...ein landesweites, freiwilliges Benchmarking im Land Brandenburg.

Die Kooperationen und Verbände der Wasserwirtschaft empfehlen ihren Mitgliedern die Teilnahme an Benchmarkingprojekten und speziell an den Projekten dieser Initiative. Sie fördern durch entsprechende Kommunikation der Initiative eine breitenwirksame Umsetzung.